Depression

Depression im wirtschaftlichen Sinn ist im Gegensatz zur Rezession (Abschwung) eine für eine längere Zeit anhaltende Situation schwacher Wirtschaftskraft.

Die Depression ist eine Wirtschaftsphase mit sehr schwacher Konjunktur. Eine Depression muss nicht zwangsläufig Bestandteil eines Konjunzyklusses sein. In der Historie gab es einige Depressionen mit dem sehr starken Ausmaß einer Weltwirtschaftskrise.

Comments are closed.